6. Woche

Grenzerfahrungen…

… sammeln die Welpen zunehmend in der 6. Woche

Schien den kleinen Welpen in den ersten Wochen die Welt drinnen und draußen nahezu grenzenlos zu sein, müssen sie nun erste Grenzen erfahren: In Haus und Garten stehen „Kennels“ als neue Schlafgelegenheit – noch bleiben die Türen offen -, für kurze Zeit werden die Geschirre zur Gewöhnung angelegt, Mama führt die Lektion „NEIN“ ein, unbekanntes Terrain wird Schritt für Schritt erobert, Grenzen zwischen Geschwistern werden abgesteckt, Zaun und Bande um Außen- und Innenauslauf werden als Begrenzung im Bewegungsfreiraum erfahren…

6 Wochen alt…

Anton-Bernhard, 4860 g

 

Abbe, 4720 g

 

Alva, 4160 g

 

Aspe, 4650 g

 

Schlafplatz „Kennel“…

Kennel in der Küche ...

 

... und im Garten

 

Der Zaun begrenzt Kontakte…

Wir wollen zu Lillebror!!!

 

Neue Herausforderungen …

Was ist das???

 

Trauen wir uns da rein???

 

Nur Mut!!!

 

Anprobe Geschirr …

Muss das sein?!?

 

Mama sagt „NEIN“…

Ich hätte aber doch gern den Ball, Mama?!?

 

Grenzen abstecken unter Geschwistern …

Wer hat hier das Sagen?!?

 

Auslauf in der Küche …

Wieso geht's hier nicht weiter???

Comments are closed.