Bolopfoten

Bolopfoten oder Bolopads

Banchory Bolo der bedeutenste Vererber der Labrador-Geschichte.

Bei Bolopfoten handelt es sich um weiße Haare, oberhalb der Ballen. Man vermutet, dass es dabei um einen der bedeutendsten Vererber des Labradors geht, dem legendären CH. F.T.CH. Banchory Bolo – der vermutlich einflussreichste Labrador in der Geschichte der heutigen Labradorzucht.

Der schwarze Labrador „Banchory Bolo“ wurde erster Dual Champion. Dual Champion bedeutet, das dieser Labrador nicht nur ein erfolgreicher Arbeits- sondern auch ein erfolgreicher Ausstellungshund, ein sogenannter „Dual Purpose“, war. Bolo hatte wie seine Vorfahren, weiße Flecken an den Fußballen. Schwarze Labradore aus heutigen Züchtungen weisen dieses Erbe gelegentlich auf, dann spricht man von Bolopfoten oder Bolo Pads. Man sagt, dass dies ein Hinweis auf die Verwandschaft dieses großartigen Vererbers sein soll. Anzumerken ist noch, dass die Besitzerin von Bolo, Lady Lorna Contess Howe u. a. Mitbegründerin des 1916 gegründeten British Labrador Retriever Clubs ist. Aus diesem Banchory Kennel gingen viele Field Trail und Dual Champions hervor.

English CH Banchory Bolo
1915-1927 – *Photo in Richard Wolters book The Labrador Retriever Dutton, 1992 p 64

Außerdem wird den Trägern von Bolo-Pads eine vorzügliche Fellstruktur nachgesagt.

Comments are closed.